CDU-Bundestagskandidaten für den Rhein-Kreis Neuss sind nominiert Weiter mit Hermann Gröhe - Ansgar Heveling soll Willy Wimmer folgen

Die CDU im Rhein-Kreis Neuss hat inzwischen ihre Kandidaten für die Bundestagswahl am 27. September 2009 nominiert. Im Wahlkreis 109 (Neuss I), zu dem die Städte Neuss, Dormagen und Grevenbroich sowie die Gemeinde Rommerskirchen gehören, wurde der bisherige Wahlkreisinhaber und CDU-Kreisvorsitzende Hermann Gröhe gewählt, der seit Oktober 2008 Staatsminister bei der Bundeskanzlerin ist.
Für den Wahlkreis 111 (Krefeld I/Neuss II) wurde Ansgar Heveling aus Korschenbroich als Nachfolger von Willy Wimmer, der nicht mehr antrat, gewählt. Ansgar Heveling ist Schatzmeister des CDU-Kreisverbandes und Vorsitzender des CDU-Stadtverbandes Korschenbroich. Zu dem Wahlkreis gehören aus dem Rhein-Kreis Neuss die Städte Kaarst, Korschenbroich und Meerbusch sowie die Gemeinde Jüchen und aus der Stadt Krefeld die Stadtbezirke Fischeln, Krefeld-Süd, Krefeld-West, Oppum/Linn und Uerdingen/Gellep/Stratum.