Nach der Sitzung des Landschaftsbeirates Neubau des Sportplatzes am Norbert-Gymnasium wird kommen

Der Landschaftsbeirat des Rhein-Kreises Neuss hat in seiner Sitzung am vergangenen Donnerstag einstimmig dem Neubau des Sportplatzes am Norbert-Gymnasium in Knechtsteden zugestimmt. „Wir freuen uns darüber, dass der Landschaftsbeirat den Weg für den Neubau des Sportplatzes frei gemacht hat. Das ist eine gute Nachricht für die rund 1.300 Schülerinnen und Schüler des Norbert-Gymnasiums“, erklärt Thomas Welter, der Vorsitzende des Sportausschusses im Rhein-Kreis Neuss.

Ein Neubau war dringend erforderlich, nachdem der bisherige Sportplatz über die Jahre hinweg baufällig und sanierungsbedürftig geworden war. Zudem entspricht er nicht mehr den aktuellen Anforderungen. „Der Schulsport auf dem bisherigen Gelände war für die Schule sowie die Schülerinnen und Schüler nicht länger zumutbar. Wir haben uns daher früh für eine wettkampftaugliche Anlage und eine Modernisierung ausgesprochen“, so Welter.

Auf Initiative der CDU-Kreistagsfraktion wird der Rhein-Kreis Neuss 900.000 Euro für den Neubau bereitstellen. War der neue Sportplatz zunächst auf einer nördlich anschließenden Ackerfläche geplant, hat sich der Landschaftsbeirat am Ende für einen Neubau auf dem bisherigen Standort ausgesprochen. „Mit dieser Lösung sind wir zufrieden“, so Dieter W. Welsink, der CDU-Fraktionsvorsitzende im Kreistag des Rhein-Kreises Neuss. „Entscheidend ist, dass der Neubau kommt. Das Sportinternat Knechtsteden steht dafür, dass hochqualifizierte Nachwuchsathleten eine bestmögliche Ausbildung erhalten. Für die Verbesserung ihrer Rahmenbedingungen haben wir uns erfolgreich eingesetzt. Das ist ein guter Tag für den Schüler- und Leistungssport in unserer Region sowie den Sportstandort Rhein-Kreis Neuss.“