Stärkung des Ehrenamts im Rhein-Kreis Neuss Mehr Nachwuchs für Feuerwehren und Hilfsorganisationen gewinnen

In einem gemeinsamen Antrag für die nächste Sitzung des Ausschusses für Rettungswesen, Feuer- und Katastrophenschutz am 06. September 2016 möchten CDU und FDP die Verwaltung bitten, dem Ausschuss geeignete Instrumente zur Werbung von mehr aktiven Mitgliedern bei den Feuerwehren und Hilfsorganisationen im Rhein-Kreis Neuss vorzustellen.

„Damit möchten wir das Ehrenamt im Rhein-Kreis Neuss stärken“, erklärt Bernd Ramakers, Vorsitzender des Ausschusses für Rettungswesen, Feuer- und Katastrophenschutz und Kreistagsabgeordneter für Neuss. „Bereits heute engagieren sich viele Bürgerinnen und Bürger ehrenamtlich bei den Feuerwehren und Hilfsorganisationen im Rhein-Kreis Neuss. Vor dem Hintergrund des demographischen Wandels sehen wir als CDU jedoch die Notwendigkeit, das Ehrenamt durch gezielte Werbemaßnahmen zusätzlich zu unterstützen und es damit langfristig sicherzustellen.“

Gemeinsam mit der FDP wird die Verwaltung gebeten, unter Einbeziehung von Vertreterinnen und Vertretern der Feuerwehren und Hilfsorganisationen geeignete Werbemaßnahmen auf Zweckmäßigkeit und Umsetzbarkeit zu prüfen und dem Ausschuss in seiner nächsten Sitzung zur Beratung vorzulegen.

Ramakers: „Für den gesellschaftlichen Zusammenhalt spielt das Ehrenamt eine wichtige und unverzichtbare Rolle. Insbesondere junge Menschen lernen dadurch frühzeitig die Bedeutung ihres Engagements für andere, für die Gesellschaft wie auch für sich selbst kennen. Unsere Feuerwehren und Hilfsorganisationen im Rhein-Kreis Neuss leisten zu jeder Zeit hervorragende Arbeit. Mit unserem Antrag möchten wir dieses Engagement würdigen und für unsere Bürgerinnen und Bürger in Zukunft langfristig sicherstellen.“