Berufsbildungszentrum Weingartstraße: In Sachen Klima ganz weit vorne

Das Berufsbildungszentrum Weingartstraße steht im Rahmen der vom Bundesbildungsministerium geförderten Kampagne „Klima sucht Schutz“ im bundesweiten Wettbewerb „Energiesparmeister 2010“ in der Endausscheidung. Eine fachkundige Jury hat das Schülerprojekt, das Klimaschutz und Energiesparen innovativ und kreativ umsetzen soll, aus insgesamt 196 Projekten bereits unter die besten 10 Projekte gewählt. Im Rahmen des Projektes konnte eine Reduzierung des CO2-Ausstoßes pro Schüler gegenüber 1998 auf nur noch 43% erzielt werden.

Petra Schoppe, Sprecherin der CDU-Kreistagsfraktion im Kreisschulausschuss, freut sich über die sehr gute Platzierung: „Energieeinsparung und Klimaschutz sind die beherrschenden Themen unserer Zeit. Dass unsere Schule in diesem Wettbewerb so weit gekommen ist, ist ein großer Erfolg für unsere Schülerinnen und Schüler und für unsere Berufsschulen im Rhein-Kreis Neuss.

Der Vorsitzende der CDU-Kreistagsfraktion, Dieter W. Welsink, erinnert an den von Landrat a.D. Dieter Patt im Jahr 2008 ins Leben gerufenen Lokalen Energiepakt Rhein-Kreis Neuss: „Das Thema Klimaschutz besitzt für den Rhein-Kreis Neuss besondere Bedeutung“.