CDU-Landesreserveliste in NRW aufgestellt Hermann Gröhe und Willy Wimmer zuversichtlich

Am 2. März 2002 verabschiedete die Landesvertreterversammlung der CDU NRW in Soest die CDU-Landesliste für die Bundestagswahl am 22. September 2002. Aus dem Kreisverband Neuss nahm eine siebenköpfige Delegation unter Leitung des Kreisvorsitzenden Hermann Gröhe MdB teil. Hermann Gröhe steht auf Platz 23 der nunmehr verabschiedeten CDU-Landesliste, deren ersten 35 Plätze als „sicher“ gelten. Willy Wimmer MdB hatte bereits bei seiner Aufstellung im Wahlkreis am 16. November 2001 erklärt, er „stehe für die Liste nicht zur Verfügung“.

Gröhes Wahlkreis (109 Neuss I) umfaßt die Städte Neuss, Dormagen und Grevenbroich sowie die Gemeinde Rommerskirchen. Zu Willy Wimmers Wahlkreis (111 Krefeld I/Neuss II) gehören die Städte Kaarst, Korschenbroich und Meerbusch, die Gemeinde Jüchen sowie zwischen Krefeld-Forstwald und Uerdingen weite Teile der Stadt Krefeld.

Hermann Gröhe und Willy Wimmer zeigten sich „angesichts der Stimmung in der Bevölkerung sehr zuversichtlich“, beide Wahlkreise durch die hervorragende Unterstützung aus der Bevölkerung direkt zu gewinnen.