Ministerpräsident Dr. Jürgen Rüttgers eindrucksvoll als Chef der NRW-CDU bestätigt. Hermann Gröhe erneut in den CDU-Landesvorstand gewählt.

Das Thema Kriminalitätsbekämpfung und die Wahlen des CDU-Landesvorstandes standen im Mittelpunkt des Landesparteitages der CDU Nordrhein-Westfalen am 5. Mai in Siegburg.
Dabei wurde Ministerpräsident Dr. Jürgen Rüttgers, der den Parteitag zu einer selbstbewussten Zwischenbilanz der Arbeit der von ihm geführten Landesregierung nutzte, mit 88,1 Prozent im Amt des CDU-Landesvorsitzenden bestätigt. Ihm steht auch weiterhin Hendrik Wüst als Generalsekretär der Landespartei zur Seite.
Auch der Vorsitzende der CDU im Rhein-Kreis Neuss, Bundestagsabgeordneter Hermann Gröhe, wurde erneut in den CDU-Landesvorstand gewählt. Hermann Gröhe, der dem Führungsgremium der nordrhein-westfälischen Christdemokra-ten seit vier Jahren angehört, konnte sich über das zweitbeste Ergebnis unter den fünf gewählten Landesvorstandsmitgliedern aus den Reihen des Bezirksverban-des Niederrhein freuen.
Nach intensiver Diskussion verabschiedete der Landesparteitag einen Leitantrag „Jugend schützen. Gewalt bekämpfen. Härter durchgreifen!“. Dieser Beschluss ist in der CDU-Kreisgeschäftsstelle Neuss, Münsterplatz 13a zu erhalten.