Landtagswahl: CDU-Kandidatenriege ist komplett Heinz Sahnen, Karl Kress und Lutz Lienenkämper stellten sich vor

v.l.n.r.: Heinz Sahnen, Karl Kress und Lutz Lienenkämper
v.l.n.r.: Heinz Sahnen, Karl Kress und Lutz Lienenkämper

In einer Kreisvertreterversammlung der CDU am 20. November im Norbert-Gymnasium Knechtsteden stellten sich die Landtagskandidaten der CDU für die drei neu geschnittenen Landtagswahlkreise vor. Für die Stadt Neuss wird Mister 70-Prozent aus Erfttal, Heinz Sahnen, wieder antreten. Seinen Wahlkreis holte er bei der Landtagswahl 2000 mit knapp 9 Prozent Vorsprung. Im Bereich Dormagen, Grevenbroich und Rommerskirchen stellt sich Karl Kress aus Dormagen der Wiederwahl. Auch er hatte seinen Wahlkreis bei der letzten Landtagswahl, wenn auch knapp, gewonnen.

Neu in der Kandidatenriege ist der Meerbuscher Lutz Lienenkämper, der die Nachfolge von Dr. Hans-Ulrich Klose anstrebt, der nicht mehr kandidierte. Dieser Wahlkreis umfaßt Jüchen, Kaarst, Korschenbroich und Meerbusch. Die Kreisvertreterversammlung wählte 8 Delegierte für die Landesvertreterversammlung, die am 18. Dezember in Hamm die Landesreserveliste der CDU NRW aufstellt. Angeführt wird die Delegation von CDU-Kreisvorsitzendem Hermann Gröhe MdB, der gegenüber der Presse sagte: 'Die CDU macht ein überzeugendes personelles Angebot. Das Land braucht endlich einen Regierungswechsel, damit NRW wieder nach vorne kommt.'