Dr. Hans-Ulrich Klose Richter a.D.

Dr. Hans-Ulrich Klose

Dr. Hans-Ulrich Klose ist am 29. März 1935 in Rüdersdorf/ Mark Brandenburg geboren. Nach seinem Abitur (1954) hat er Rechts-, Wirtschafts- sowie Politische Wissenschaft in Berlin und Köln studiert. Seine Erste juristische Staatsprüfung legte er 1960 ab. Seine Zweite juristische Staatsprüfung folgte im Jahre 1965. Er promovierte 1963 zum Dr. jur. utr. Anschließend war er als Richter am Sozialgericht tätig. Seit 1966 ist er gemäß Landesrechtsstellungsgesetz im Ruhestand. 1980 scheidet er gem. AbgG NW aus dem Amt aus. 1970 bis 1998 war er als Justitiar tätig.

Dr. Hans-Ulrich Klose ist seit 1952 Mitglied der CDU. Er war Mitglied des geschäftsführenden Landesvorstandes der CDU sowie Vorsitzender des Evangelischen Arbeitskreises der CDU. 1976 wurde er zum Vorsitzenden des CDU Kreisverbandes Neuss gewählt. Er war zudem Mitglied des Präsidiums der CDU des Landes Nordrhein-Westfalen.

Dr. Hans-Ulrich Klose ist seit 1964 Presbyter der Evangelischen Kirchengemeinde Korschenbroich. Zudem war er Mitglied der Kreissynode Gladbach und der Landessynode der Evangelischen Kirche im Rheinland. 1961 bis 1974 war Dr. Hans-Ulrich Klose Mitglied der Gemeindevertretung Korschenbroich. 1994 bis 1999 war er Mitglied des Rates und Bürgermeister der Stadt Korschenbroich. 1961 bis 1974 war er Mitglied des Kreistages des Kreises Grevenbroich. Seit Mai 1975 ist er Mitglied des Kreistages des Kreises Neuss (heute: Rhein-Kreis Neuss); dort ist er Vorsitzender des Sozial- und Gesundheitsausschusses. Vom 05. Mai 1982 bis 02. Juni 2000 war Dr. Hans-Ulrich Klose Vizepräsident des Landtages Nordrhein-Westfalen.