Frauen Union Grevenbroich Filmvorführung „Die göttliche Ordnung“ zu 100 Jahren Frauenwahlrecht

Die kfd St. Mariä Geburt Noithausen und die Frauen Union Grevenbroich laden zu einer Filmvorführung „Die göttliche Ordnung“ aus Anlass von 100 Jahren Frauenwahlrecht ein. Diese Veranstaltung mit Schirmherrin Heike Troles MdL findet statt am Donnerstag, 17.01.2019, um 19 Uhr im Pfarrzentrum St. Mariä Geburt Noithausen, Am Rittergut 54 in 41515 Grevenbroich.

Am 12. November 1918 wurde in Deutschland das Frauenwahlrecht eingeführt. Danach beteiligten sich Frauen am 19. Januar 1919 zum ersten Mal an einer Wahl. Mit dem erkämpften Frauenwahlrecht und der später im Grundgesetz verankerten Gleichberechtigung der Geschlechter wurde die Demokratie in Deutschland erst möglich.

Mit der Filmvorführung „Die göttliche Ordnung“ werden die Errungenschaften des Frauenwahlrechts mit einem kleinen Rahmenprogramm gewürdigt.

Um 19:00 Uhr werden die Anwesenden mit einem Glas Sekt und einem kleinen Imbiss begrüßt von Ulrike Kreuels, Teamsprecherin der kfd St. Mariä Geburt und Maria Becker, Vorsitzende der Frauen Union Grevenbroich. Nach einem Grußwort von Schirmherrin Heike Troles, MdL und Sprecherin des Ausschusses für Gleichstellung und Frauen des Landtags NRW startet um 19:30 Uhr die Filmvorführung „Die göttliche Ordnung“. Dieser Film nimmt das Publikum mit auf eine emotionale Reise in diese bahnbrechende Zeit und setzt all den Menschen ein Denkmal, die damals für gleiche politische Rechte gekämpft haben, sowie all jenen, die sich auch heute für Gleichberechtigung und Selbstbestimmung engagieren.

Gegen 21:00 Uhr spricht Ursula Kwasny, Bürgermeisterin a. D., das Schlusswort. Beim anschließenden Ausklang in geselliger Runde besteht noch Gelegenheit zur Diskussion und sich weiter über das Thema auszutauschen.

Der Eintritt ist frei, eine Anmeldung ist nicht erforderlich.