Fachgespräch mit Christiane Schulze-Föcking MdL zum Gesetzentwurf zur Stärkung von Kindern und Jugendlichen in schwierigen Lebenslagen

Foto: Fotografie Rauss

In der Vorstandssitzung im Januar 2021 brachte ein Artikel in der Welt den Gedanken nach einem Austausch zum Gesetzentwurf auf.

Dies wurde im Fachgespräch im Februar 2021 mit Christiane Schulze-Föcking MdL digital umgesetzt. Ein reger Austausch fand zu den Schutzkonzepten, der Inklusion, den ortsnahen Hilfen und der eigenen Beratungsmöglichkeit für die Kinder und Jugendliche statt.

Kinder- und Jugendschutz hat viele Ansatzmöglichkeiten und kann nur gute Ergebnisse erzielen, wenn Polizei- und Justizarbeit mit Medizin und Jugendhilfe intensiv miteinander verknüpft werden. „Er fängt vor der eigenen Haustür an und hört für mich auf der europäischen Ebene noch nicht auf!“ so Schulze-Föcking.

Auch die Medienkompetenz von Eltern, Lehrern sowie Kinder und Jugendliche muss altersgerecht angeboten und gestärkt werden. Der Safer Internet Day oder der Red Hand Day dienen nur der Sensibilisierung. Der Aufgabe müssen sich alle verschreiben und aufmerksam hinhören und agieren.

„Diesen Impuls werden wir als Frauen Union im Rhein-Kreis Neuss aufgreifen!“ so das Resümeé von Barbara Brand, die Kreisvorsitzende.