Rhein-Kreis Neuss schafft Planungssicherheit Zukunft des Trainingsplatzes Neersbroich sichern

Das Trainingsfeld der Sportfreunde 1927 Neersbroich e.V. liegt seit 1970 in einem Landschaftsschutzgebiet. Der Planungs- und Umweltausschuss hat in seiner jüngsten Sitzung beschlossen, die Unsicherheit der Nutzung zu beenden und dem Kreistag eine Änderung des Landschaftsplanes zu empfehlen.

„Mit unserem Beschluss wollen wir die dauerhafte, landschaftsgerechte Nutzungsmöglichkeit des Neersbroicher Trainingsplatzes ermöglichen“, erklärt Wolfgang Wappenschmidt, Kreistagsabgeordneter aus Korschenbroich und stellvertretender Ausschussvorsitzender. „Mit einer Änderung des Landschaftsplanes sorgen wir für Planungssicherheit bei den Sportfreunden Neersbroich und lösen endlich das Problem der jeweils nur immer befristeten Verlängerung der Nutzungsgenehmigung.“

Bisherige Praxis des Landschaftsbeirats des Rhein-Kreises Neuss war es, die Befreiung des Trainingsplatzes vom Landschaftsschutzgebiet jeweils befristet zu verlängern, zuletzt am 04. November 2014 bis zum 31. Dezember 2018. Die Stadt Korschenbroich wurde dabei jeweils gebeten, einen alternativen Standort für den Trainingsplatz zu finden. Für die Stadt Korschenbroich bestand jedoch das Problem, keine geeigneten Flächen im städtischen Eigentum sowie zu wenig finanzielle Mittel zur Errichtung eines Sportplatzes an einer anderen Stelle zur Verfügung zu haben.

Wappenschmidt: „Als CDU begrüßen wir, dass der Rhein-Kreis Neuss und die Stadt Korschenbroich eine rechtliche Möglichkeit gefunden haben, die für alle Seiten vorteilhaft ist. Die Änderung des Landschaftsplanes werden wir nun zügig vorantreiben, damit die Sportfreunde Neersbroich, ein Verein mit über 700 Mitgliedern und einer vorbildlichen Kinder- und Jugendarbeit, Planungssicherheit erhalten.“

Die dauerhafte Sicherung des derzeitigen Trainingsplatzes soll mit der Einfügung einer so genannten „Unberührtheitsklausel“ in den Landschaftsplan erreicht werden, mit dem Ziel der Sicherung des Trainingsplatzes am derzeitigen Standort unter Beachtung der notwendigen Vorgaben des Landschaftsschutzes. Die Sportfreunde Neersbroich planen umfangreiche Investitionen in die Umgestaltung des Hauptplatzes, der in räumlicher Nähe zum Trainingsplatz liegt, von einem Rasen- in einen Kunstrasenplatz.