Wahlkampfabschluss der CDU im Rhein-Kreis Neuss auf dem Münsterplatz Wolfgang Schäuble ruft zur Wahl der CDU-Landrats- und Bürgermeisterkandidaten auf

V.l. Dr. Ulrike Nienhaus, Ursula Kwasny, Hermann Gröhe MdB, Dr. Wolfgang Schäuble MdB, Thomas Nickel, Marc Venten, Hans-Jürgen Petrauschke, Lutz Lienenkämper MdL, Dr. Jörg Geerlings.
V.l. Dr. Ulrike Nienhaus, Ursula Kwasny, Hermann Gröhe MdB, Dr. Wolfgang Schäuble MdB, Thomas Nickel, Marc Venten, Hans-Jürgen Petrauschke, Lutz Lienenkämper MdL, Dr. Jörg Geerlings.

Bei herrlichem Wetter und bester Stimmung läutete die CDU im Rhein-Kreis Neuss das Ende des Wahlkampfs für die Landrats- und Bürgermeisterwahlen ein. Zur Musik von "RheinischNüss" füllte sich der Neusser Münsterplatz schnell bis auf den letzten Platz.

Kreisvorsitzender Lutz Lienenkämper MdL begrüßte alle Anwesenden und rief die Bürgerinnen und Bürger im Rhein-Kreis Neuss zur Wahl der Kandidatinnen und Kandidaten der CDU bei den Landrats- und Bürgermeisterwahlen am 13. September auf. Den Menschen und der Wirtschaft im Rhein-Kreis Neuss, so Lienenkämper, gehe es so gut wie nie. Einen wesentlichen Anteil an diesem Erfolg habe die Arbeit von Hans-Jürgen Petrauschke als Landrat und der CDU-Bürgermeisterinnen und Bürgermeister in den Städten und Gemeinden. Diese erfolgreiche Politik für die Menschen wolle man auch in den kommenden Jahren fortsetzen. Anschließend gab es für Landrat Hans-Jürgen Petrauschke und dem Neusser Bürgermeisterkandidaten Thomas Nickel die Gelegenheit, ihre Programmpunkte für die kommenden 5 Jahre vorzustellen.

Höhepunkt des Wahlkampfabschlusses bildete die Rede von Bundesfinanzminister Dr. Wolfgang Schäuble MdB. Er lobte die hervorragende Wirtschafts- und Finanzpolitik im Rhein-Kreis Neuss: Die Schulden des Kreises habe man innerhalb von 6 Jahren beinahe halbiert, gleichzeitig wichtige Investitionen in die Zukunft vorgenommen. Die Wirtschaft in der Region boome. Diese Politik, so Schäuble, sei vorbildlich und müsse auch in Zukunft fortgesetzt werden. Am Ende seiner Rede rief er alle Bürgerinnen und Bürger im Rhein-Kreis Neuss voller Überzeugung zur Wahl der CDU-Kandidatinnen und Kandidaten bei den Landrats- und Bürgermeisterwahlen am 13. September auf.

Kreisvorsitzender Lutz Lienenkämper dankte Wolfgang Schäuble sehr herzlich für seinen Besuch in der Quirinusstadt und seine mitreißende, motivierende Rede. Alle Parteimitglieder werden dafür kämpfen, dass man am kommenden Sonntag hervorragende Ergebnisse einfahren werde. Anschließend wünschte Lienenkämper allen Anwesenden viel Spaß und Vergnügen bei Konzert von "De Räuber".