Veranstaltung Leitplanken im Neusser Zeughaus Vatikan-Botschafterin Annette Schavan zu Gast bei Leitplanken

"2016 wird das Schicksalsjahr für Europa. Der Umgang mit den Flüchtlingen ist eine Bewährungsprobe, wie es sie seit Jahrzehnten nicht mehr gegeben hat" so führte Annette Schavan in ihrem Vortrag aus. Die CDU im Rhein-Kreis Neuss sowie die CDU-Fraktion im Kreistag des Rhein-Kreises Neuss durften zur diesjährigen „Leitplanken“-Veranstaltung die Botschafterin Deutschlands am Heiligen Stuhl in Rom, Annette Schavan, begrüßen. Vor rund 200 Gästen im Neusser Zeughaus sprach und diskutierte sie zum Thema „Christen in politischer Verantwortung vor Gott und den Menschen“.

Auch dieses Jahr begann die Veranstaltung mit einer ökumenischen Andacht. Sie wurde in der evangelischen Christuskirche von Pfarrer Sebastian Appelfeller, Vorsitzender des Verbandes Evangelischer Kirchengemeinden in Neuss und Monsignore Guido Assmann, Kreisdechant und Pfarrer der Pfarreiengemeinschaft Neuss-Mitte zelebriert.

Im Anschluss an den höchst informativen und kurzweiligen Vortrag der früheren Bundesbildungsministerin hatten die Gäste ausgiebige Gelegenheit zur Diskussion mit der Botschafterin. Eindringlich machte diese klar, dass das Flüchtlingsthema nicht für innerparteiliche Ränkespiele geeignet sei. Sie warb für die von Papst Franziskus beschworene Aufbruchstimmung in der Kirche: "Die Wirklichkeit ist wichtiger als die Idee." Politik wie auch Religion müssen die Menschen in ihrem Alltag erfassen, "die Menschen müssen sich identifizieren können mit dieser Idee". Denn Religion ist nicht Vergangenheit, sie ist ganz präsent. 

Hintergrund: Die Veranstaltungsreihe „Leitplanken“ der CDU-Fraktion im Kreistag des Rhein-Kreises Neuss ist im Jahre 2003 begonnen worden. Sie ist dem Nachdenken über die Verwurzelung unserer politischen Arbeit in christlichen Überzeugungen und unserer Verantwortung vor Gott und den Menschen gewidmet.

Hervorgegangen ist diese Veranstaltungsreihe aus unserer Tradition, jährlich eine ökumenische Andacht für die Lebenden und Verstorbenen  der Fraktion mit einem anschließenden Miteinander beim Abendessen anzubieten.

Seit 2011 wurde die Veranstaltung für Gäste außerhalb der Kreistagsfraktion  geöffnet.
Bisherige Redner:

2003 Ministerpräsident a.D. Bernhard Vogel
2004 Präses i.R. Manfred Kock
2005 Bischof Dr. Heinrich Mussinghof
2006 Prof. Dr. Wolfgang Stock (Historiker, Politikwissenschaftler, Publizist)
2007 Jugendseelsorger Marcus Bussemer
2008 Professor Dr. Gert G. Wagner (Wirtschaftsforscher, Autor)
2009 Hermann Gröhe MdB (CDU-Generalsekretär)
2010 Abt Stephan Schröer (Altabt der Benediktinerabtei Meschede)
2011 Dr. phil. Dr. theol. Thomas Sternberg MdL, Direktor der katholischsozialen Akademie Franz Hitze Haus des Bistums Münster,
2012 Diakon Willibert Pauels (früher am Collegium Marianum in Neuss tätig)
2013 Prof. Dr. Norbert Lammert MdB, Präsident des Deutschen Bundestages
2014 Pfarrer Manfred Rekowski, Präses der Evangelischen Kirche im Rheinland
2015 Bischof Dr. Heiner Koch, Bischof zu Dresden-Meißen