CDU-Kreispartei machte „Weihnachtsgeschenk“: Unterstützung für die „Dormagener Tafel“

v.l.n.r.: Ingrid Gebauer, Norbert Dahmen, Karl Kress MdL, Helga Fuhrmann, Karl-Heinz Schimmelpfennig, Claudia Manousek, Wiljo Wimmer, Karoline Schimmelpfennig, Hermann Gröhe MdB
v.l.n.r.: Ingrid Gebauer, Norbert Dahmen, Karl Kress MdL, Helga Fuhrmann, Karl-Heinz Schimmelpfennig, Claudia Manousek, Wiljo Wimmer, Karoline Schimmelpfennig, Hermann Gröhe MdB

Es ist schon eine gute Tradition, dass die CDU im Rhein-Kreis Neuss darauf verzichtet, ihre Weihnachtsgrüße mit Weihnachtspräsenten zu verbinden. Stattdessen darf sich in jedem Jahr ein „guter Zweck“ über das „Weihnachtsgeschenk“ der Christdemokraten im Rhein-Kreis Neuss freuen. In diesem Jahr war das „Weihnachtsgeschenk“ ein Scheck über 500 Euro, den die „Dormagener Tafel“ erhielt.

Mit dieser Unterstützung wollte die CDU im Rhein-Kreis Neuss, so ihr Vorsitzender, Bundesabgeordneter Hermann Gröhe, die „wichtige Arbeit der „Dormagener Tafel unterstützen und zugleich deutlich machen, dass für uns die Hilfe für bedürftige Menschen ein Herzensanliegen ist“. Dank des ehrenamtlichen Einsatzes vieler Menschen sowie der Unterstützung durch zahlreiche Geschäfte und auch durch Spenden leiste die „Dormagener Tafel“ eine ganz wichtige Arbeit, um Menschen in Not zu helfen.

Wie die Vorsitzender der „Dormagener Tafel“, Frau Claudia Manousek, mitteilte, soll dieses „Weihnachtsgeschenk“ der Christdemokraten im Rhein-Kreis Neuss voraussichtlich bei der Finanzierung des dringend benötigten 3. Kraftfahrzeugs verwendet werden.

Foto v.l.n.r.: Ingrid Gebauer (CDU), CDU-Stadtverbandsvorsitzender Norbert Dahmen, Landtagsabgeordneter Karl Kress, Helga Fuhrmann (Dormagener Tafel), Karl-Heinz Schimmelpfennig (Dormagener Tafel), Claudia Manousek (Vorsitzende der Dormagener Tafel), CDU-Fraktionsvorsitzender Wiljo Wimmer, Karoline Schimmelpfennig (Dormagener Tafel), CDU-Kreisvorsitzender Hermann Gröhe MdB
Im Hintergrund sind die Nikolaustüten gestapelt, die kurz nach dieser Aufnahme an Bedürftige verteilt wurden