Weit über 2000 Menschen feiern Angela Merkel auf dem Neusser Markt “Tolles Wahlkampf-Finale der CDU im Kreis Neuss”

Angela Merkel auf dem Neusser Markt
Angela Merkel auf dem Neusser Markt

Ohne Zweifel war dies der Höhepunkt im Wahlkampf der CDU des Kreises Neuss. Weit über 2000 Bürgerinnen und Bürger waren gekommen, um die Bundesvorsitzende der CDU Angela Merkel zu hören, die auf Einladung der Bundestagsabgeordneten Hermann Gröhe und Willy Wimmer in den Kreis Neuss gekommen war. Und so freuten sich die beiden Wahlkämpfer darüber, “mit Angela Merkel die profilierteste Politikerin Deutschlands in unserem Kreis begrüßen zu können”. CDU-Kreisvorsitzender Hermann Gröhe: “Das erfolgreiche Wirken von Angela Merkel an der Spitze der großen Volkspartei CDU und für unser Land zeigt, wie absurd alle Versuche sind, der CDU ein reaktionäres Frauenbild anzudichten”.

Mit einer überaus kämpferischen Rede erreichte die CDU-Bundesvorsitzende Herz und Verstand der vielen Besucher. Hart ging sie mit “den gebrochenen Versprechen der Schröder-Regierung” ins Gericht insbesondere mit der “gescheiterten Wirtschafts- und Arbeitsmarktpolitik”. Ein politischer Neuanfang sei erforderlich, um dieses Land wieder nach vorne zu bringen. Das CDU/CSU-Regierungsprogramm “Zeit für Taten” zeige das Angebot der Union auf: Wirtschaftspolitische Kurskorrektur für den “Jobmotor” Mittelstand, Vorrang für Familien, bessere Bildung, Schluß mit der Zwei-Klassen-Medizin, Sicherheit im Alter.

Begeistert wurden die Ausführungen der CDU-Chefin aufgenommen, die sich im Anschluß an die CDU-Kundgebung noch Zeit für ein “Bad in der Menge”, eine Tasse fair gehandelten Kaffees am Stand der Neusser-Eine-Welt-Initiative und eine Bratwurst am Imbißstand nahm. Dann gings weiter nach Aachen – zur nächsten CDU-Kundgebung.