Aktuelles

Dieses Datum darf nicht in Vergessenheit geraten!Hermann Gröhe zum 42. Jahrestag des Baus der Berliner Mauer am 13. August 1961

Zum 42. Jahrestag des Baus der Mauer in Berlin mahnt Hermann Gröhe MdB, der Vorsitzende der CDU im Rhein-Kreis Neuss, dieses Datum dürfe nicht in Vergessenheit geraten: "Der 13. August 1961 ist eines der einschneidendsten Daten der deutschen Geschichte, denn mit dem Bau der Mauer hat die SED-Führung versucht, die Teilung Deutschlands zu zementieren." Der Fall der Mauer am 9. November 1989 habe aber gezeigt – so Gröhe weiter – dass sich der Drang nach Freiheit, Demokratie und der Einhaltung der Menschenrechte auch durch die Mauer nicht eingrenzen ließ. In der Zeit zwischen 1961 und 1989 seien über 900 Menschen an der Mauer ums Leben gekommen, unzählige Menschen seien verletzt worden und zu hohen Haftstrafen verurteilt worden. mehr



Rheinländer für eine Region RheinlandRheinländer unter sich

Es war ein großes Familientreffen, als am Mittwoch auf Schloss Dyck Rheinländer zusammenkamen, um Pflöcke zu setzen für eine gemeinsame Region. Und es war auch ein Treffen rheinischer CDU-Vertreter, die sich um ihren aus Pulheim stammenden Landesvorsitzenden Jürgen Rüttgers scharten und eine Dycker Erklärung verkündeten: Abschaffung der fünf Bezirksregierungen und stattdessen die Gründung von drei Regionen Westfalen-Lippe, Ruhrgebiet und Rheinland. mehr


Delegiertensystem auf KreisebeneCDU-Parteitag in Jüchen

Die "CDU im Rhein-Kreis Neuss", so der offizielle Name der Union nach der Änderung des Kreisnamens, stellte am Samstag Satzungsfragen in den Mittelpunkt des 33. Kreisparteitages. Dabei gingen die einzelnen Änderungen ohne Probleme über die Bühne. Denn im Vorfeld hatte eine Kommission unter Leitung des stellvertretenden Kreisparteivorsitzenden Marcel Vossschulte sehr gute Arbeit geleistet, wie Vorsitzender Hermann Gröhe MdB feststellen konnte. mehr



Engagement der Bayer AG gewürdigtBundestagsabgeordneter Hermann Gröhe und Landtagsabgeordneter Karl Kress "sehr beeindruckt von neuen Ausbildungsangeboten am BBZ Dormagen"

Zu einem intensiven Meinungsaustausch trafen sich jetzt Hermann Gröhe MdB und Karl Kress MdL mit dem Leiter des Berufsbildungszentrum Dormagen, Bernd Classen, und seiner Stellvertreterin Frau Bruchhausen. An dem Gespräch nahm auch Dr. Bernd Baasner, verantwortlich für die Aus- und Fortbildung der Bayer AG in Dormagen, teil. mehr


Nachfolger für Dorothee SteinsFrank Bachmann ist neuer Europabeauftragter des CDU-Kreisverbandes

Der Vorstand der CDU im Rhein-Kreis Neuss berief jetzt den Kaarster Studenten Frank Bachmann als neuen Europabeauftragten der CDU im Rhein-Kreis Neuss. Frank Bachmann folgt in diesem Amt der Kreistagsabgeordneten Dorothee Steins, die diese Aufgabe seit 10 Jahren wahrgenommen hatte. CDU-Kreisvorsitzender Hermann Gröhe dankte Dorothee Steins, die selbst einen Wechsel rechtzeitig vor den Europa-Wahlen 2004 vorgeschlagen hatte, für „viele Jahre eines herausragenden Engagements für die Europa-Idee und die Europa-Politik der CDU.“ Ausdrücklich übermittelte Hermann Gröhe Dorothee Steins den Dank des Europaabgeordneten Karl-Heinz Florenz, dessen Aktivitäten im Rhein-Kreis Neuss maßgeblich von Dorothee Steins vorbereitet und begleitet wurden. mehr


Antrittsbesuch im Rhein-Kreis NeussCDU-Generalsekretär Hans-Joachim Reck: "Neuwahlen logische Folgen des Scheiterns von Rot-Grün"

Im April wurde er zum neuen Generalsekretär der CDU in Nordrhein-Westfalen gewählt. Jetzt machte Hans-Joachim Reck seinen „Antrittsbesuch“ bei den Parteifreunden im Rhein-Kreis Neuss und startete damit seine Tour durch alle 54 Kreisverbände der CDU in NRW. Im Gespräch mit führenden Vertretern der CDU im Rhein-Kreis Neuss – darunter Landrat Dieter Patt, mehrere Bürgermeister, Stadt- und Gemeindeverbandsvorsitzende, Vorsitzende von Ratsfraktionen und Vereinigungen der CDU – ging es dem neuen „CDU-General“ darum, „die strategische Ausrichtung unserer Arbeit in engster Abstimmung mit den Freundinnen und Freunden vor Ort“ vorzunehmen. Denn, so Reck, die CDU sei „keine zentralistische Funktionärspartei, sondern eine politische Gemeinschaft, die ihre Stärke gerade aus der starken Verankerung in der Bevölkerung gewinnt“. mehr


CDU-Kreistagsfraktion steht auf der Seite des SportsVorsitzender Heinz Sahnen: Die CDU-Kreistagsfraktion unterstützt das Projekt Sportinternat Knechtsteden

„Sport ist eine sozial- und gesundheitspolitische Verpflichtung“. Deshalb will die CDU-Kreistagsfraktion an den Zielsetzungen des Masterplans Sport im Kreis Neuss festhalten. Mit den Partnern des Sports wollen wir Zug um Zug an der Realisierung einzelner Schritte arbeiten.“ So lautet der einstimmige Beschluss der CDU-Kreistagsfraktion im Rahmen der letzten Sitzung im Norbert-Gymnasium Knechtsteden. mehr


Protest der Kreishandwerkerschaft gegen rot-grüne Pläne:CDU-Bundestagsabgeordnete Hermann Gröhe und Willy Wimmer sichern "volle Solidarität" zu: "Rot-grüner Schnellschuß schlicht inakzeptabel"

Die Pläne der rot-grünen Bundesregierung, die Meisterprüfung als Zugangsvoraussetzung zur Selbständigkeit in der Mehrzahl der bisherigen Fälle wegfallen zu lassen, die auf den entschiedenen Protest auch der Handwerkerschaft im Rhein-Kreis Neuss gestoßen sind, waren jetzt Gegenstand eines intensiven Meinungsaustausches der Bundestagsabgeordneten Hermann Gröhe und Willy Wimmer mit der Kreishandwerkerschaft. mehr