Aktuelles

CDU: Härtere Strafen bei Angriffen auf Helferinnen und HelferRettungsausschuss verurteilt Gewalt gegen Einsatzkräfte

„Wir verurteilen jegliche Form von Gewalt gegen die Feuerwehren, Rettungskräfte und die Polizei“, erklärt Bernd Ramakers, der Vorsitzende des Ausschusses für Rettungswesen, Feuer- und Katastrophenschutz. „Wir stehen voll und ganz hinter unseren Einsatzkräften, die sich Tag für Tag für unsere Sicherheit einsetzen und dabei ihre Gesundheit und ihr Leben aufs Spiel setzen.“   mehr


Mehr junge Menschen für die Kreispolitik begeisternRhein-Kreis Neuss prüft Einführung eines kreispolitischen Schülerpraktikums

„Mit dem kreispolitischen Schülerpraktikum möchten wir mehr junge Menschen für die Kreispolitik begeistern“, erklärt Dr. Gert Ammermann, Vorsitzender des Personalausschusses und Kreistagsabgeordneter für Dormagen. „Die Schülerinnen und Schüler werden nicht nur die zahlreichen Möglichkeiten kennenlernen, wie man sich politisch auf Kreisebene einbringen kann, sondern auch erfahren, welche unterschiedlichen Berufsbilder in einer Kommunalverwaltung auf Kreisebene anzutreffen sind.“ mehr


Heike Troles zu den geplanten Windkraftzonen in GrevenbroichWir brauchen mehr Entwicklungsmöglichkeiten für unsere Region

„Als Mitglied des Regionalrats und der rot-grünen Landtagsmehrheit hat es Rainer Thiel offenbar nicht geschafft, die Interessen unserer Region erfolgreich zu vertreten. Ich freue mich sehr, dass er sich nun unserer langjährigen CDU-Position anschließt: Anstatt überproportional viele Flächen für Windkraftanlagen benötigen wir deutlich mehr Flächen für Wohnen und Gewerbe. Mein Ziel: Mehr Wohnraum, Wirtschaftswachstum und Arbeitsplätze für Dormagen, Grevenbroich und Rommerskirchen.“ mehr


Synergieeffekte durch interkommunale Zusammenarbeit nutzenStarkes Rettungswesen im Rhein-Kreis Neuss auch in Zukunft sicherstellen

„Interkommunale Zusammenarbeit im Rettungswesen, Feuer- und Katastrophenschutz bietet zahlreiche Synergieeffekte, die wir nutzen möchten“, erklärt Bernd Ramakers, Vorsitzender des Ausschusses für Rettungswesen, Feuer- und Katastrophenschutz und Kreistagsabgeordneter für Neuss. „Ziel ist es, für unsere Bürgerinnen und Bürger im Rhein-Kreis Neuss auch in Zukunft starke und leistungsfähige Feuerwehren und Hilfsorganisationen zu gewährleisten.“ mehr


Stärkung des Leistungssports im Rhein-Kreis NeussNach Olympia ist vor Olympia!

„Wir möchten unsere Athletinnen und Athleten in ihrer sportlichen Karriere noch stärker unterstützen. Wünschenswert wäre es, den Rhein-Kreis Neuss im Rahmen der Möglichkeiten zu einem Aushängeschild des Leistungssports zu machen“, erklärt Thomas Welter, Vorsitzender des Sportausschusses und Kreistagsabgeordneter für Jüchen. „Bereits heute haben wir unter anderem mit der Ringerhalle und den Säbelfechtern in Dormagen, der Radsporthalle in Büttgen und dem Sportinternat in Knechtsteden  hervorragende sportliche Highlights, auf deren Basis wir aufbauen können.“ mehr


Rot-Grün sorgt für Unruhe unter Beamtinnen und BeamtenLandesregierung muss verfassungswidriges Dienstrecht umgehend ändern

„Die Regelung, wonach Frauen auch bei einer schlechteren Qualifikation bevorzugt befördert werden, bringt durch nachvollziehbare Ungerechtigkeiten große Unruhe in die Reihe unserer Beamtinnen und Beamten“, erklären Dr. Gert Ammermann, der Vorsitzende des Personalausschusses und CDU-Kreistagsabgeordneter für Dormagen, sowie Rolf Kluthausen, der Vorsitzende der FDP-Fraktion im Kreistag. „Die rot-grüne Dienstrechtsreform sorgt für erheblichen Unmut im öffentlichen Dienst und hat in Nordrhein-Westfalen bereits zu einer Vielzahl von Klagen gegen Beförderungsentscheidungen geführt.“ mehr


Bezirksregierung lobt Haushaltspolitik von CDU und FDPDoppelhaushalt 2016/2017 wird genehmigt

„Ich freue mich sehr, dass die Bezirksregierung unseren strukturell ausgeglichenen, soliden und nachhaltigen Haushalt lobt“, erklärt Dieter W. Welsink, der Vorsitzende der CDU-Fraktion im Kreistag. „Die massive Kritik, die SPD und Grüne an unserem Haushaltsentwurf vorgetragen haben, wird von der Regierungspräsidentin selbst zurückgewiesen. Dass wir die Interessen unserer Städte und Gemeinden im Blick behalten, wird ebenfalls bestätigt.“ mehr


CDU im Rhein-Kreis Neuss und CDU-Kreistagsfraktion verleihen Preis für ehrenamtliches Engagement und gesellschaftlichen ZusammenhaltJutta Zülow mit CDU-Ehrenamtspreis ausgezeichnet

"Man muss denen helfen, die sich nicht selbst helfen können" unter diesem Grundsatz steht das ehrenamtliche Engagement von Jutta Zülow. Die CDU im Rhein-Kreis Neuss und die CDU-Kreistagsfraktion ehrten Jutta Zülow am Freitagabend für Ihren vorbildlichen und herausragenden Einsatz mit dem Ehrenamtspreis der CDU. „Mit Jutta Zülow ehren wir eine Frau, die sich in vielen gesellschaftlichen Bereichen mit viel Herzblut und großer Tatkraft einsetzt“ erläutert der Kreisvorsitzende Lutz Lienenkämper MdL in seiner Laudatio. mehr


Landesregierung hat kein Rezept gegen Unterfinanzierung der Kommunen in NRWKommunal-Soli bleibt ungerecht und unwirksam

„Politisch gesehen, bleibt der Kommunal-Soli ungerecht und unwirksam“, erklärt Heike Troles, CDU-Landtagskandidatin im Wahlkreis Dormagen, Grevenbroich und Rommerskirchen. „Er bestraft die Kommunen, die sparen und nachhaltig wirtschaften, und belohnt die Städte und Gemeinden, die schlecht haushalten. Rot-Grün feiert sich für vermeintliche Solidarität, sorgt jedoch in Wahrheit für eine Spaltung der kommunalen Familie.“ mehr


Rhein-Kreis Neuss sorgt für hervorragendes Lernumfeld der Schülerinnen und SchülerCDU-Fraktion besucht Mosaik-Schule in Hemmerden

„Die pädagogische Arbeit, die in der Mosaik-Schule geleistet wird, ist beispielhaft“, erklärt Dieter W. Welsink, Vorsitzender der CDU-Fraktion im Kreistag. „Die Schülerinnen und Schüler erhalten hier eine individuelle Förderung, die die Regelschule so nicht leisten kann. Es war daher richtig, die Förderschulen des Rhein-Kreis Neuss zu erhalten und die Wahlfreiheit der Eltern zu stärken. Viele Eltern entscheiden sich heute bewusst für eine Förderschule und gegen den inklusiven Unterricht.“ mehr