Landwirtschaftspolitische Sprecherin der CDU-NRW zu Gast Schulze Föcking besucht mit Landrat Petrauschke Landwirte im Rhein-Kreis Neuss

Marc Venten, Ursula Kwasny, Christina Schulze Föcking MdL und Landrat Hans-Jürgen Petrauschke auf dem Hof der Familie Nilgen-Schmitz
Marc Venten, Ursula Kwasny, Christina Schulze Föcking MdL und Landrat Hans-Jürgen Petrauschke auf dem Hof der Familie Nilgen-Schmitz

"Gute Kooperation, gemeinsam an einem Strang ziehen, das ist wichtig. Das klappt sehr gut im Rhein-Kreis Neuss." So lobend äußerte sich die stellvertretende Fraktionsvorsitzende, Christina Schulze Föcking bei einem Besuch auf dem Ziegenhof Nilgen-Schmitz in Korschenbroich über die Zusammenarbeit zwischen Landwirtschaft und Kreisverwaltung. Gemeinsam mit Landrat Hans-Jürgen Petrauschke, dem Korschenbroicher Bürgermeisterkandidaten Marc Venten und der Grevenbroicher Bürgermeisterin Ursula Kwasny besichtigte Schulze Föcking den Betrieb der Familie Nilgen-Schmitz. Erst vor einigen Jahren nahm die Familie auf dem elterlichen Hof, der zuvor durch Ackerbau geprägt war, die Ziegenzucht auf. Auslöser war die Kuhmilchallergie des eigenen Sohnes. So entwickelte sich aus dem Eigenbedarf schließlich ein neuer Betriebszweig, der Verkauf eigenerstellter Ziegenkäseprodukte ist macht den Hof mittlerweile überregional bekannt und beliebt. 

"Die Landwirtschaft,insbesondere bäuerliche Familienbetriebe, sind nicht nur ein Wirtschaftsfaktor, sie prägen unseren Lebens- und Kulturraum, unsere Heimat", hob Landrat Petrauschke die Bedeutung der Landwirtschaft für den Rhein-Kreis Neuss hervor.

Anschließend nahm sich Schulze-Föcking ausgiebig Zeit für ein Gespräch mit örtlichen Landwirtinnen und Landwirten über Chancen und Perspektiven der Landwirtschaft in Nordrhein-Westfalen. Sie zeigte sich besorgt über aktuelle Diskussionen und ein falsches Bild, das oft über die Medien transportiert wird: "Wir müssen dafür Sorge tragen, die Landwirtschaftlichen Regionen in ihrer Vielfalt zu bewahren und zu erhalten. Massentierhaltung ist eben nicht typisch für die Landwirtschaft."  Christina Schulze-Föcking ist selbst Landwirtin und bewirtschaftet gemeinsam mit ihrer Familie den eigenen landwirtschaftlichen Betrieb im Kreis Steinfurt im Norden Nordrhein-Westfalens. Sie iststellvertretende Fraktionsvorsitzende, Landesvorsitzende des Agrarausschusses der CDU und Mitglied im Landtagsausschuss für Landwirtschaft, Verbraucherschutz und ländliche Räume.