Neusser SU-Kreisvorsitzende nun auch an der Spitze des Bundesverbandes Schüler Union wählt mit Karolina Swiderski aus dem Rhein-Kreis Neuss erstmals weibliche Bundesvorsitzende

Bei der diesjährigen Bundesschülertagung der Schüler Union Deutschlands in Neuss gab es einen Wechsel im Bundesvorsitz: Die 18-jährige Karolina Swiderski (Landesverband Nordrhein-Westfalen) wurde von den Delegierten zur Nachfolgerin des bisherigen Amtsinhabers Mark Blue (Landesverband Schleswig-Holstein) gewählt. Sie führt damit als erste weibliche Vorsitzende den größten politischen Schülerinteressenverband Deutschlands. Mark Blue hatte seit Juni 2001 an der SU-Spitze gestanden und konnte nach seinem Abitur nicht erneut kandidieren.

Zu den ersten Gratulanten in Neuss gehörte der JU-Bundesvorsitzende Philipp Mißfelder, der 1998 zum Chef der Schüler Union gewählt worden war. Auch CDU-Generalsekretär Laurenz Meyer stattete dem Unionsnachwuchs, dem Mitglieder vom 12. Lebensjahr bis zum Schulabschluss angehören, einen Besuch ab.

Karolina Swiderski will die Rolle des SU-Bundesverbandes als Dienstleister für die Verbände im gesamten Bundesgebiet ausbauen und sich für den Ausbau von Schüleraustauschprogrammen einsetzen. Dabei wird sie von ihren Stellvertretern Dominik Lorenz sowie Niels Becker unterstützt. Zu weiteren Vorstandsmitgliedern wählte die Bundesschülertagung Susanne Giebert und Nikolas Löbel. Neuer Bundesgeschäftsführer ist Robert Conrad.