Elisabeth Füßgen, Hermann Gröhe MdB und Lutz Lienenkämper vertreten den Kreisverband Neuss im Niederrheinvorstand Ronald Pofalla MdB zum CDU-Bezirksvorsitzenden wiedergewählt

v.l.n.r.: Lutz Lienenkämper, Elisabeth Füßgen, Hermann Gröhe MdB und Bezirksvorsitzender Ronald Pofalla MdB
v.l.n.r.: Lutz Lienenkämper, Elisabeth Füßgen, Hermann Gröhe MdB und Bezirksvorsitzender Ronald Pofalla MdB

Einstimmig wählte jetzt die Bezirksversammlung der CDU Niederrhein in Moers den Klever Bundestagsabgeordneten Ronald Pofalla erneut zum CDU-Bezirksvorsitzenden. Zunächst hatte Ronald Pofalla in einer kämpferischen Rede „den dramatischen Fehlstart von Rot-Grün gerade in der Wirtschafts- und Arbeitsmarktpolitik und den galoppierenden Vertrauensschwund durch die fortlaufend gebrochenen Wahlversprechen“ hart attackiert und eine „entschiedene Opposition der Union als Anwalt der Bürger“ angekündigt.

Die „verheerenden Folgen der Wirtschaftsentwicklung und der Steuerpolitik der letzten Jahre“ standen auch im Mittelpunkt des Referates „Kommunen in Not“, das der neu gewählte Hauptgeschäftsführer des Städte- und Gemeindebundes NRW, Dr. Bernd Schneider aus Dormagen, hielt. Seine Furcht: „Die Talfahrt geht weiter“. Notwendig sei ein „Ende der Landes- und Bundespolitik zu Lasten der Städte, Gemeinden und Kreise“.

Bei den Bezirksvorstandswahlen wurden aus dem Kreisverband Neuss erneut die Vorsitzende der Frauen Union des Kreises Neuss, Elisabeth Füßgen und CDU-Kreisvorsitzender Hermann Gröhe MdB in den Niederrhein-Vorstand gewählt. Erstmalig gehört nun auch Lutz Lienenkämper, Vorsitzender der CDU in Meerbusch, dem Bezirksvorstand an.