CDU-Kreistagsfraktion gratuliert Michael Scharf Rhein-Kreis Neuss treibt die Professionalisierung des Leistungssports voran

©pixabay
©pixabay

Der Fraktionsvorsitzende Dieter W. Welsink gratuliert im Namen der CDU-Kreistagsfraktion Michael Scharf herzlich zu seiner Ernennung zum Direktor Leistungssport des Landessportbundes NRW: „In den 14 Jahren erfolgreicher Arbeit für den Olympiastützpunkt Rheinland hat Michael Scharf mit einem beachtenswerten Engagement die Professionalisierung des Leistungssportes in unserer Region vorangetrieben. Durch den regen Austausch mit den im Spitzsport aktiven Athletinnen und Athleten sowie den Trainer- und Betreuerstäben weiß er um die vielfältigen Herausforderungen, die mit dieser Professionalisierung einhergehen.“

Die CDU im Rhein-Kreis Neuss hat die Notwenigkeit dieser Reform im Leistungssport frühzeitig erkannt und setzt sich zusammen mit unseren Partnern der FDP und unterstützt durch die fachliche Expertise der Deutschen Sporthochschule Köln für Maßnahmen ein, die dem Leistungssport optimale Voraussetzungen im Kreisgebiet bieten sollen.

„Die hohe Anzahl von Leistungsstützpunkten und die sportlichen Erfolge der Athletinnen und Athleten sind Ausdruck unserer Sportpolitik, die wir mit dem neuen Masterplan Leistungssport fortführen und verfeinern wollen. Die ersten Maßnahmen des Masterplans nehmen bereits konkretere Züge an. Wir werden uns dafür einsetzen, dass die angestrebten Verbesserungen für den Sportstandort Rhein-Kreis Neuss möglichst schnell greifen“ betont Welsink.

Michael Scharf dankt der CDU-Kreistagsfraktion für die Glückwünsche und blickt freudig und gespannt auf sein neues Aufgabenfeld: „Mit der geplanten Übernahme der Trägerschaft der drei Olympiastützpunkte Rheinland, Rhein-Ruhr und Westfalen sowie der Verantwortung für den Bereich Leistungssport im Landessportbund NRW stehen mein Team und ich vor spannenden Aufgaben, die wir natürlich im Sinne der Athletinnen und Athleten angehen wollen. Es ist wichtig, dass wir an der Basis der Sportstätten tatkräftige Unterstützung für unsere Bestrebungen erfahren. Umso mehr freue ich mich darüber, mit der CDU-Kreistagsfraktion einen aktiven Partner und Motor der Sportentwicklung an unserer Seite zu wissen.“