Am 22. Juni werden wieder Ausbildungsberufe vorgestellt Junge Union und CDU-Mittelstandsvereinigung organisieren 6. „Job-Börse“

Am Mittwoch den 22. Juni 2005 veranstalten die MIT des Rhein-Kreises Neuss sowie die Junge Union der Stadt Neuss in der Zeit von 10:00 Uhr bis ca. 14:00 Uhr die bereits aus den Vorjahren bekannte JOB-Börse. Wie in 2004 steht wieder das Berufsbildungszentrum des Rhein-Kreises im Hammfeld zur Verfügung. Bereits in der Vergangenheit haben beide Vereinigungen die JOB-Börse organisiert, auf der sich die Schüler des Rhein-Kreises Neuss über die verschiedenen Ausbildungsmöglichkeiten informieren können. Auf Grund der ausgesprochen positiven Resonanz aus Wirtschaft und Politik sowie seitens der Schulen und Schüler findet diese Veranstaltung erneut statt.

„Wir wollen auch in diesem Jahr wieder eine breite Mischung unterschiedlicher Ausbildungsberufe zusammenstellen“, so Organisationsmitglied Dennis Oscheja und fügt hinzu: „Weiterhin sollen sich bei der JOB-Börse Kammern, Berufsschulen und Fortbildungswerke vorstellen, um mit den Jugendlichen ins Gespräch zu kommen.“

„Als Schirmherrn konnten wir Herrn Heinz Sahnen gewinnen, der damit deutlich macht, dass er die Jugendlichen mit der Sorge um einen Ausbildungsplatz – auch einen Monat nach der Landtagswahl – erst nimmt“, ergänzt Michael Zimmermann, der zusammen mit Oscheja die Organisation ein weiteres Mal übernommen hat.

Beide Vereinigungen der CDU rufen daher interessierte Unternehmen auf, sich auch an der diesjährigen JOB-Börse zu beteiligen. Informationen bieten die eigens eingerichteten Internet-Seiten, die unter der Adresse www.jobboerse-neuss.de zu erreichen sind.

Für Fragen stehen die Kreisgeschäftsstelle oder die Leiter des Organisations-Teams Dennis Oscheja und Michael Zimmermann zur Verfügung.