Erst Wählen gehen – dann munter Schützenfest feiern! Hermann Gröhe macht's vor

Hermann Gröhe mit Tochter Johanna und Sohn Bernhard
Hermann Gröhe mit Tochter Johanna und Sohn Bernhard

Wählen zu gehen ist für den Neusser Bundestagsabgeordneten, Staatsminister Hermann Gröhe, Ehrensache – munter in den Reihen des Schützenlustzuges „Frischlinge“ Schützenfest zu feiern seit über 20 Jahren eine besonders liebe Gewohnheit. So nutzte er – wie viele Schützen und Nüsser Röskes“ – jetzt die Gele-genheit, im Neusser Rathaus bereits „vor die Tag“ seine Stimme abzugeben.

Mit dabei: Seine Tochter Johanna und Sohn Bernhard, der – erstmals selbst wahl-berechtigt und aktiv in der Fahnenkompanie der Neusser Schützengilde – ebenfalls von der Möglichkeit der vorzeitigen Stimmabgabe Gebrauch machte.

Das Wahlamt der Stadt Neuss in der Rathauspassage ist montags bis mittwochs von 8.00 Uhr bis 16.00 Uhr, donnerstags von 8.00 Uhr bis 18.00 Uhr, freitags von 8.00 Uhr bis 12.30 Uhr und samstags – letztmalig aber am 22. August! – von 10.00 Uhr bis 12.00 Uhr geöffnet. Am Freitag, dem 28. August, besteht bis 18.00 Uhr die Gelegenheit zur Wahl.