Landesparteitag in Bochum Gröhe im Landesvorstand

Neuß-Grevenbroicher Zeitung vom 7. März 2005

Dr. Jürgen Rüttgers und Hermann Gröhe arbeiten auch im neuen Landesvorstand zusammen
Dr. Jürgen Rüttgers und Hermann Gröhe arbeiten auch im neuen Landesvorstand zusammen

„Hoch motiviert für den vor uns liegenden Landtagswahlkampf“, so die CDU-Landtagsabgeordneten Karl Kress und Heinz Sahnen sowie CDU-Landtagskandidat Lutz Lienenkämper, kehrten die 17 Delegierten der CDU im Rhein-Kreis Neuss vom Landesparteitag der nordrhein-westfälischen CDU am vergangenen Samstag in Bochum zurück.

Nach einer „ausgesprochen kämpferischen Rede unseres Landesvorsitzenden Jürgen Rüttgers“, sagt der CDU-Kreisvorsitzende und Bundestagsabgeordnete Hermann Gröhe, habe der Parteitag mit einem sehr starken Votum von über 95 Prozent bei seiner Wiederwahl zum Vorsitzenden deutlich gemacht, „dass die CDU geschlossen und zum Sieg entschlossen, aber keineswegs übermütig in die vor uns liegenden Wochen des Wahlkampfes geht“.

Zu der „tollen Atmosphäre auf dem Parteitag“ habe auch eine „begeisternde Rede von Angela Merkel entscheidend beigetragen“. Freuen kann sich die CDU des Rhein-Kreises Neuss auch über weitere Ergebnisse des Landesparteitages.

So wurde Hermann Gröhe erneut mit einem guten Ergebnis in den Landesvorstand gewählt, dem er seit zwei Jahren angehört. Und auch bei der Beschlussfassung des Landtagswahlprogramms mischte der CDU-Kreisverband aktiv mit. So wird nun auf Initiative von Lutz Lienenkämper ausdrücklich gefordert, etwa beim Ausbau des Flughafens Düsseldorf „die berechtigten Interessen der Flughafenanwohner in geeigneter Weise zu berücksichtigen“.

Nach einem entsprechenden Debattenbeitrag von Hermann Gröhe beschloss der Parteitag einstimmig: „Auch Internationale Schulen stellen in einem international ausgerichteten Wirtschaftsraum wie dem Land Nordrhein-Westfalen eine wichtige Ergänzung des Schulangebots dar.“ Schließlich sei es einem angenommenen Änderungsantrag aus der Kreis-CDU zu verdanken, dass es nun nach einer ausdrücklichen Würdigung des Beitrages kirchlicher Kindergärten für ein plurales und wertorientiertes Angebot im Programm der Landespartei heißt: „Wir wollen prüfen, wie durch einen verminderten Trägeranteil der verringerten Finanzkraft der Kirchen Rechnung getragen werden kann.“

Einer der ersten Termine des wieder gewählten CDU-Landesvorsitzenden Dr. Jürgen Rüttgers wird übrigens die Jahreshauptversammlung der CDU Stadtverband Neuss am Montag, den 7. März um 19 Uhr im Thomas-Morus-Haus sein. Rüttgers will dort ein „Politisches Grußwort“ sprechen.