Dr. Christian Will soll die CDU-Kreistagsfraktion führen Einer unserer erfahrensten und regional profiliertesten Kreispolitiker

Dr. Christian Will aus Kaarst soll bis zur Kommunalwahl im Herbst neuer Chef der CDU-Kreistagsfraktion werden. Diese Empfehlung hat der Vorstand der CDU-Fraktion im Kreistag des Rhein-Kreises Neuss einstimmig beschlossen. Die Neuwahl, die in der Fraktionssitzung am kommenden Dienstag erfolgen soll, wird nötig, weil der bisherige Fraktionsvorsitzende Lutz Lienenkämper nach seiner Berufung zum Landesbau- und verkehrsminister sein Kreistagsmandat zurückgeben musste.

Lienenkämper, der gleichsam als letzte Amtshandlung dem Fraktionsvorstand in enger Abstimmung mit dem Kreisvorsitzenden und Staatsminister Herrmann Gröhe Dr. Will als seinen Nachfolger vorgeschlagen hatte, freute sich im Anschluss über den Vertrauensvorschuss des Fraktionsvorstandes: „Mit Dr. Will konnten wir einen unserer erfahrensten und regional profiliertesten Kreispolitiker gewinnen, die CDU-Fraktion im Team mit den drei verbleibenden stellvertretenden Vorsitzenden in den Wahlkampf zu führen und den Start der neuen Fraktion im Herbst mit seiner ganzen politischen Erfahrung zu moderieren. Darüber sind wir sehr glücklich, und das einstimmige Votum zeigt, dass der Rückhalt in der Fraktion von Beginn an voll da sein wird.“ Lutz Lienenkämper verweist hierbei auf die langjährige führende Funktion Dr. Wills in der Kreistagsfraktion und vor allem seine überregionale Tätigkeit im Nahverkehrs- und im Krankenhausbereich.
Für die Kreispartei zeigte sich deren stellvertretender Vorsitzender Markus Leßmann im Anschluss an die Sitzung des Fraktionsvorstandes ebenfalls sehr zufrieden: „Wir haben wieder einmal gezeigt, dass wir in Personalfragen zielorientiert und schnell handlungsfähig sind. Und dass wir auch bei personellen Veränderungen auf so kompetente und erfahrene Politiker wie Christian Will zurückgreifen können, zeigt die Stärke der CDU im Rhein-Kreis Neuss. Da können die politischen Mitbewerber nur neidisch werden.“

Der designierte Fraktionsvorsitzende selbst zeigte sich überzeugt, im Team mit Kreispartei und Fraktion und mit voller Rückendeckung nicht zuletzt auch der beiden „Kreis-Minister“ die CDU erfolgreich für den Kommunalwahlkampf aufstellen zu können. „Ich habe mit dieser Entwicklung nicht gerechnet, aber natürlich bin ich als stellvertretender Fraktionsvorsitzender bereit, die Verantwortung zu übernehmen. Wir werden gemeinsam die Erfolgsstory der CDU-Kreistagsfraktion in dieser Wahlperiode optimal zu Ende bringen“, so Dr. Christian Will.