Dieter W. Welsink und Rolf Kluthausen zur angekündigten Senkung der Landschaftsumlage:

Die CDU-und FDP-Fraktion im Rhein-Kreis Neuss freuen sich über die von der GroKo im Landschaftsverband angekündigten Rückzahlung von 275 Mio. Euro in 2017. Das bedeutet für den Rhein-Kreis Neuss 11,8 Mio.

Bereits in der Klausurtagung Anfang Februar hatte sich die CDU-Kreistagsfraktion darauf festgelegt, für den Fall der Rückzahlung von der Landschaftsumlage diesen Betrag umzustellen und an die Städte und Gemeinden weiterzuleiten. 11,8 Mio. bedeuten ca 1,9 % Kreisumlage, die dann in diesem Jahr weniger erhoben werden müssten. Kluthausen: „CDU und FDP werden das im Finanzausschuss so beantragen und im Kreistag beschließen.“

D. Welsink bedankt sich auch bei Dr. Ammermann, dem Vorsitzenden des Finanzausschusses im Landschaftsverband Rheinland und dem Landrat Hans-Jürgen Petrauschke, die als Mitglieder der Landschaftsversammlung zu diesem für die Kommunen erbrachten Ergebnis beigetragen haben.