CDU-Kreisvorsitzender Lutz Lienenkämper MdL dankt Thomas Welter Die Interessen des Mittelstands in Jüchen gebündelt und vertreten.

Die Mittelstands- und Wirtschaftsvereinigung (MIT) in der Gemeinde Jüchen führt am 27. Juli 2011 Vorstandsneuwahlen durch. Der bisherige Vorsitzende, Kreistagsabgeordneter Thomas Welter, kandidiert nicht mehr für dieses Amt, da er, bedingt durch seinen Umzug nach Grevenbroich, die Vorstandsarbeit in der MIT Jüchen beenden und den Vorsitz abgeben muss.
Der Vorsitzende der CDU im Rhein-Kreis Neuss, Staatsminister a.D. Lutz Lienenkämper MdL, bedankte sich jetzt brieflich bei Thomas Welter für die geleistete Arbeit: „Vor mehr als 5 Jahren, am 6. April 2006, haben Sie mit anderen Mittelständlern die Mittelstands- und Wirtschaftsvereinigung in der Gemeinde Jüchen gegründet, und Sie sind seit diesem Zeitpunkt auch der Gründungsvorsitzende. In dieser Zeit haben Sie in der MIT Jüchen eine Vielzahl von Veranstaltungen mit hochkarätigen Referenten und Gesprächspartnern aus Wirtschaft und Politik organisiert.“ Der CDU-Kreisvorsitzende erinnerte daran, dass er selbst als Landesverkehrsminister schon Referent bei einer der Veranstaltungen war und sich von der guten Organisation und dem interessierten, fachkundigen Publikum aus Politik, Wirtschaft und Gesellschaft ein Bild machen konnte. Die unter der Führung Welters erarbeiteten Initiativen und die vielen Hintergrundgespräche mit Entscheidungsträgern, um den Belangen der Mittelständler Nachdruck zu verleihen, hätten die MIT Jüchen zur Netzwerkplattform in Jüchen gemacht.
Lienenkämper, der am 27. Juli 2011 dienstlich verhindert ist, abschließend: „Da Sie nun ‚von Bord’ gehen, möchte ich Ihnen sehr herzlich für die geleistete (Aufbau-) arbeit danken und Ihnen für Ihre weitere politische Arbeit im Kreistag und im Regionalrat Düsseldorf viele Erfolg wünschen. Ich freue mich auf eine weiterhin gute Zusammenarbeit.“