Gesundheitspolitisches Forum der CDU im Rhein-Kreis Neuss in Zons Die alternde Gesellschaft als medizinische und gesundheitspolitische Herausforderung

Am 23. Juli 2003 findet um 19.30 Uhr ein gesundheitspolitisches Forum der CDU im Rhein-Kreis Neuss in der Nordhalle des Kreiskulturzentrums in der Schloßstraße 1 in Dormagen-Zons statt. Das Thema lautet: „Die alternde Gesellschaft als medizinische und gesundheitspolitische Herausforderung“.

Als Referenten stehen die gesundheitspolitische Sprecherin der CDU/CSU-Bundestagsfraktion, Annette Widmann-Mauz, und Privatdozent Dr. med. Martin Haupt zur Verfügung. Die Diskussionsleitung übernimmt Dr. Mathias Höchel, 1. Vorsitzender des Gesundheitspolitischen Arbeitskreises der CDU Nordrhein-Westfalen. Dieser Arbeitskreis ist seit dem 25. März 2003 eine anerkannte Einrichtung innerhalb der Landespartei und erarbeitet Vorschläge für grundlegende Reformen im Gesundheitswesen.

„Mit der Gesundheitspolitik und den Auswirkungen der demografischen Entwicklung“, so der Vorsitzende des CDU-Kreisverbandes, Hermann Gröhe, MdB, „greifen wir erneut ein zentrales Thema für die Zukunft unseres sozialen Sicherungssystems und damit für unsere zukünftige soziale und wirtschaftliche Entwicklung auf.“ Hermann Gröhe freut sich daher, „dass mit Annette Widmann-Mauz und Dr. Haupt zwei exzellente Fachleute als Gesprächspartner gewonnen werden konnten, so dass uns sicherlich eine außerordentlich interessante Informations- und Diskussionsveranstaltung erwartet“.

Interessenten richten ihre erforderliche Anmeldung an den CDU-Kreisverband, Münsterplatz 13a, 41460 Neuss, Tel.: 02131/21007, Fax: 02131/21601 oder per E-Mail an cdu.kv.neuss@t-online.de.