Einstimmiges Votum von Parteivorstand und Fraktion CDU schlägt Landrat Hans-Jürgen Petrauschke zur Wiederwahl vor

Der Kreisparteivorstand der CDU im Rhein-Kreis Neuss hat heute einstimmig beschlossen, am 22. November 2014 die Aufstellungsversammlung zur Landratswahl am 13. September 2015 durchzuführen und dieser Versammlung Landrat Hans-Jürgen Petrauschke wieder als CDU-Kandidat vorzuschlagen. „Hans-Jürgen Petrauschke leistet herausragende Arbeit“, erklärt Lutz Lienenkämper MdL, der Vorsitzende der CDU im Rhein-Kreis Neuss. „Der Rhein-Kreis Neuss steht für eine starke Wirtschaft und ein stabiles soziales Netz. Er ist finanziell gesund. Hier werden keine Schulden gemacht, sondern alte Schulden zurückgezahlt. Wir haben hochattraktive Angebote, seien sie kulturell, landschaftlich oder touristisch – der Standort gehört auch dank der hervorragenden Leistungen von Hans-Jürgen Petrauschke zu den besten in Nordrhein-Westfalen. Und, was vielleicht das wichtigste ist: Hans-Jürgen Petrauschke hat eine ganze Fülle von Ideen und Zielen, wie man diesen Standort zukünftig noch besser machen kann.“

Der Vorsitzende der CDU-Kreistagsfraktion, Dieter W. Welsink, ergänzt: „Hans-Jürgen Petrauschke war in den vergangenen Jahren unermüdlich für unseren Kreis im Einsatz. Als Landrat handelt er sowohl vorausschauend, zielbewusst als auch beharrlich innovativ. Die Zusammenarbeit zwischen ihm und der Kreistagsfraktion ist vorbildlich. Er ist der Beste für die vielfältigen Aufgaben als Landrat.“

In einer ersten Reaktion erklärt Landrat Hans-Jürgen Petrauschke: „Ich bedanke mich für das große Vertrauen, das mir der Kreisparteivorstand mit diesem Votum entgegenbringt. Ich hoffe, die Bürgerinnen und Bürger werden mir im nächsten Jahr erneut ihr Vertrauen schenken und freue mich darauf, fünf weitere Jahre den Rhein-Kreis Neuss für und zusammen mit den Menschen gestalten zu dürfen.“

Im Anschluss an die Sitzung des Vorstandes verabschiedeten Parteichef Lutz Lienenkämper und Fraktionsvorsitzender Dieter Welsink die bei der vergangenen Kommunalwahl ausgeschiedenen Kreistagsabgeordneten im Rahmen eines kleinen Grillfestes: Andreas Buchartz (Dormagen, 2009-2014), Norbert Kallen (Kaarst, 2009-2014), Angelika Quiring-Perl (Neuss, 1975-1979, 1989-2014), Antonius Suppes (Grevenbroich, 2004-2014) sowie Maria Widdekind (Neuss, 2000-2014).