Herzlicher Dank an alle Wahlkämpfer CDU-Kreisvorstand zum Ergebnis der Landtagswahl

Der Vorsitzende des CDU-Kreisverbandes, Lutz Lienenkämper, bewertete in seiner jüngsten Sitzung das Ergebnis der Landtagswahl als „eine umfassende, vollständige und beispiellose Niederlage der CDU Nordrhein-Westfalen." Der CDU-Kreisvorstand beschloss einstimmig eine gründliche Wahlanalyse für das Kreisgebiet, die unter Beteiligung der Stadt- und Gemeindeverbände erarbeitet werden soll. Kreisvorsitzender Lienenkämper: „Wir dürfen jetzt nicht einfach zur Tagesordnung übergehen. Aus dem Ergebnis müssen die richtigen Schlussfolgerungen gezogen werden, um mit harter Arbeit Schritt für Schritt verlorenes Vertrauen wieder zurück zu erwerben. Dafür brauchen wir eine ehrliche und vollständige Analyse sowohl auf Landesebene wie auch für unseren Kreis."

Besonders bedauerlich sei, dass im Sog des Landestrends mit Jörg Geerlings und Wiljo Wimmer zwei führende CDU-Politiker trotz persönlich hervorragender Arbeit ihre Wahlkreise verloren hätten. "Beide haben sich unermüdlich eingesetzt, im Landtag erfolgreich für ihre Wahlkreise gearbeitet und einen hervorragenden Wahlkampf gemacht. An Ihnen lag es sicher nicht", so Lienenkämper unter großem Beifall des Vorstands. Der Vorsitzende der CDU-Kreistagsfraktion, Dieter W. Welsink gratulierte Lutz Lienenkämper -ebenfalls unter starkem Beifall- zum erneuten Erringen des Landtagsmandates.