Dr. Dieter Welsink zum Spitzenkandidat für Kreistag vorgeschlagen

CDU-Kreisvorstand nominiert Landrat Hans-Jürgen Petrauschke

Einstimmig sprach sich der Kreisvorstand der CDU im Rhein-Kreis Neuss am gestrigen Abend dafür aus, Hans Jürgen Petrauschke für eine erneute Wiederwahl vorzuschlagen. „Landrat Petrauschke ist ein Glücksfall für die Menschen im Rhein-Kreis Neuss!“ so Kreisvorsitzender Lutz Lienenkämper MdL. „Die bisherige Erfolgsgeschichte des Rhein-Kreises Neuss verdanken wir in allererster Linie den Menschen, die hier leben und arbeiten. Zugleich ist auch die bewährte dynamische Leitung der Kreisverwaltung durch unseren Landrat ein Baustein dieses Erfolgs.“

Nach 13 Jahren als Kreisdirektor wurde Hans-Jürgen Petrauschke 2009 erstmalig zum Landrat gewählt und 2015 im Amt bestätigt. „Ich freue mich über das Votum des Vorstands“ erklärt Landrat Petrauschke. „Gerne möchte ich gerade in dieser herausfordernden Zeit meine Arbeit fortsetzen und werbe darum, dass mir die Bürgerinnen und Bürger aus dem Kreisgebiet auch für die kommenden fünf Jahre ihr Vertrauen aussprechen.“

Große Geschlossenheit zeigte der Kreisvorstand auch bei der Nominierung der Kandidatinnen und Kandidaten für den Kreistag. Fraktionsvorsitzender Dr. Dieter W. Welsink führt die Liste der Vorschläge an. „Wir sind stark aufgestellt, haben ein Team mit vielen neuen Gesichtern aber auch mit viel Erfahrung. Unsere Fraktion wird jünger und weiblicher werden. Gemeinsam mit dem Landrat wollen wir die erfolgreiche Arbeit fortsetzen, und den Rhein-Kreis Neuss als wirtschaftsstarke Region und als lebenswerte Heimat weiterentwickeln.“ erläutert Dr. Welsink. Im Vergleich zur Wahl vor sechs Jahren enthält der Vorschlag 18 neue Namen für die 33 Wahlkreise im Kreisgebiet.

Die Aufstellung der Kandidatinnen und Kandidaten erfolgt im Rahmen einer Kreisvertreterversammlung am 20. Juni 2020.