Der Vorsitzende der CDU im Rhein-Kreis Neuss, Lutz Lienenkämper MdL, gratuliert Peter Giesen zur Vollendung des 90. Lebensjahres. CDU-Ehren-Kreisvorsitzender Peter Giesen ein 90er

Peter Giesen auf dem 43. Kreisparteitag am 20. November 2010
Peter Giesen auf dem 43. Kreisparteitag am 20. November 2010

Der Ehren-Kreisvorsitzende der CDU im Rhein-Kreis Neuss, Peter Giesen aus Garzweiler, vollendet am 8. August 2011 sein 90. Lebensjahr. Der frühere Landtagsabgeordnete, dessen Heimatort dem Braunkohleabbau zum Opfer fiel, wohnt heute in Jüchen-(Neu)Garzweiler. Um Giesens Ehrenämter aufzuzählen, braucht man einen langen Atem. CDU-Kreisvorsitzender Lutz Lienenkämper MdL verweist deshalb darauf, „dass Peter Giesen, zusammen mit den damaligen Landtagskollegen Dr. Heinz Günther Hüsch aus Neuss und Dr. Hans-Ulrich Klose aus Korschenbroich als damals so genannte - „Drei heilige Könige von Neuss“ tituliert wurde.“ Während Peter Giesen der Vorsitzende des damaligen CDU-Kreisverbandes Grevenbroich war, saß Dr. Heinz Günther Hüsch dem Kreisverband Neuss vor, der die Stadt Neuss umfasste. Durch die kommunale Neugliederung wurde 1975 der Kreis Neuss geschaffen, der heute Rhein-Kreis Neuss heißt. Kreisvorsitzender des notwendigerweise neu gegründeten CDU-Kreisverbandes wurde Dr. Hans-Ulrich Klose. Lutz Lienenkämper: „Peter Giesen war aber auch Bürgermeister der Gemeinde Jüchen und Mitglied des Kreistages, sowohl des alten Kreises Grevenbroich als auch des neuen Kreises Neuss.“ Im Landtag war er Vorsitzender des Petitionsausschusses und schulpolitischer Sprecher der Landtagsfraktion. Als Mitglied im Braunkohleausschuss sorgte Peter Giesen, dass die durch den Braunkohleabbau bedingte Umsiedlung sozial verträglich durchgeführt wurde. Lutz Lienenkämper abschließend: Peter Giesen gehört seit seiner Wahl zum Kreisvorsitzenden der Jungen Union 1952 bis heute als CDU-Ehren-Kreisvorsitzender ununterbrochen dem Kreisvorstand an. Das ist beispiellos. Sehr dankbar sind wir ihm, dass er unser Projekt „Geschichte der CDU im Rhein-Kreis Neuss angestoßen und bis jetzt begleitet hat.“