Besichtigung des Jugendhilfezentrums Raphaelshaus in Dormagen CDA Sommeraktion 2015 ein voller Erfolg

Angelika Zelleröhr (4.v.l.) begrüßte zahlreiche Gäste, darunter Landrat Hans-Jürgen Petrauschke und Bernhard Tenhumberg MdL.
Angelika Zelleröhr (4.v.l.) begrüßte zahlreiche Gäste, darunter Landrat Hans-Jürgen Petrauschke und Bernhard Tenhumberg MdL.

Die Kreisvorsitzende der CDA im Rhein-Kreis Neuss, Angelika Zelleröhr, hat auch in diesem Jahr alle Mitglieder und interessierten Bürgerinnen und Bürger zu ihrer jährlichen Sommeraktion eingeladen. In diesem Jahr stand die Besichtigung des Raphaelshauses in Dormagen auf dem Programm. Mit dabei waren Hans-Jürgen Petrauschke, Landrat des Rhein-Kreises Neuss und gemeinsamer Kandidat von CDU, FDP und UWG für die Landratswahl, sowie Bernhard Tenhumberg MdL, Bezirksvorsitzender der CDA im Münsterland und jugendpolitischer Sprecher der CDU-Landtagsfraktion.

Nach einer kurzen Vorstellung der Arbeit des Raphaelshauses durch den Direktor, Hans Scholten, wurde im Anschluss daran das Gelände des Jugendhilfezentrums besichtigt. Auch mit einigen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern sind die Mitglieder der CDA im Rhein-Kreis Neuss ins Gespräch gekommen.

Hans-Jürgen Petrauschke: „Das Raphaelshaus in Dormagen ist eine vorbildliche Einrichtung der Jugendhilfe im Rhein-Kreis Neuss. Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sind hoch motiviert und engagiert. Ob Erlebnis-, Heil- oder Zirkuspädagogik, das Raphaelshaus bietet für alle Kinder, Jugendlichen und ihre Familien mit Schwierigkeiten verschiedenster Art das passende Angebot. Es freut mich besonders, dass das Raphaelshaus nicht nur Unterstützung in aktuellen Problemlagen leistet, sondern auch allen Kindern und Jugendlichen eine Perspektive für eine erfolgreiche, selbstbestimmte Zukunft bietet.“

Petrauschke begrüßte zudem das soziale und christliche Engagement, das in dem katholisch getragenen Raphaelshaus großgeschrieben wird. „Hier wird eine tolle Arbeit geleistet und alles dafür getan, dass die Kinder und Jugendlichen ihre Schwierigkeiten schnell hinter sich lassen können. Besonders gefreut hat mich, dass viele Kinder und Jugendliche inzwischen einen Ausbildungs- oder Arbeitsplatz gefunden und damit eine klare Zukunftsperspektive gewonnen haben – das ist vorbildlich!“

Angelika Zelleröhr bedankte sich bei Hans Scholten ganz herzlich für die Gastfreundschaft und die spannenden Einblicke, die die CDA-Mitglieder in die Arbeit des Raphaelshauses gewonnen haben. Man sei beeindruckt von der hervorragenden Arbeit, die hier geleistet wird. Alle CDA-Mitglieder seien sich einig, dass die CDA-Sommeraktion in diesem Jahr ein voller Erfolg gewesen ist.