CDU-Kreisverband spendete für Kindergarten der Lebenshilfe in Grevenbroich Auch in diesem Jahr wieder Förderung eines guten Zweckes statt Weihnachtsgeschenke

CDU-Kreisvorsitzender Hermann Gröhe MdB und seine Stellvertreterin Ursula Kwasny überreichten jetzt der integrativen Kindertagesstätte „Blumenwiese“ der Lebenshilfe an der Jülicher Straße in Grevenbroich einen Scheck über 1500 DM. Von dem Geld sollen Musikinstrumente, wie z.B. Xylophone, Glockenspiele oder Holzrohrtrommeln angeschafft werden, die bei entwicklungsverzögerten Kindern Therapie unterstützende Effekte bewirken. Hermann Gröhe: „In einer Zeit, in der die Fortschritte bei der vorgeburtlichen Diagnostik zu der Gefahr führen, daß wiederum unterschieden wird zwischen Leben, das angenommen wird, und Leben, das verworfen wird, wollen wir deutlich machen: die menschliche und christlich gebotene Alternative ist ein gelingendes Miteinander von Menschen mit und ohne Behinderung.“

Klaus Oellers, Leiter der integrativen Kindertagesstätte „Blumenwiese“ der Lebenshilfe Kreis Neuss, Wilfried Huth, Geschäftsführer der Lebenshilfe Kreis Neuss, und Matthias Nobis, Vorsitzender Lebenshilfe Kreis Neuss, nahmen den Betrag dankend entgegen und freuten sich über die Unterstützung der Arbeit des Kindergartens durch den CDU-Kreisverband.