CDU-Stadtverband Dormagen mit neuem Vorstand André Heryschek folgt Norbert Dahmen

CDU-Kreisvorsitzender Lutz Lienenkämper (li.) dankt Norbert Dahmen (m.) und gratuliert dem neuen Vorsitzenden, André Heryschek (re.)
CDU-Kreisvorsitzender Lutz Lienenkämper (li.) dankt Norbert Dahmen (m.) und gratuliert dem neuen Vorsitzenden, André Heryschek (re.)

André Heryschek ist der neue Vorsitzende des CDU-Stadtverbandes Dormagen. In einer Delegiertenversammlung wurde jetzt der 26-jährige Diplom- Verwaltungswirt, der bis dahin die Position des stellvertretenden Vorsitzenden innehatte, mit großer Mehrheit zum neuen CDU-Vorsitzenden gewählt.

Norbert Dahmen, der die Geschicke der Stadtpartei in den letzten 6 Jahren gelenkt hatte, stand nicht zur Wiederwahl und wurde gebührend verabschiedet.

In einem Grußwort dankte der CDU-Kreisvorsitzende, Staatsminister a.D. Lutz Lienenkämper MdL, dem bisherigen Vorsitzenden, Norbert Dahmen, für die geleistete Arbeit: Dormagen hat jetzt wieder einen CDU-Bürgermeister, und die CDU hat 17 von 23 Wahlkreisen geholt. Außerdem sind der Bundestagswahlkreis, der Landtagswahlkreis und alle Kreistagswahlkreise gewonnen worden. Das ist eine sehr gute Bilanz!. Und er gratulierte dem neuen Vorsitzenden, André Heryschek, und wünschte ihm viel Glück und Freude an der Arbeit. Dabei verwies er darauf, dass André Heryschek eines unserer Talente im Kreis ist. Er hat die Zukunftsakademie der CDU NRW absolviert und damit das Rüstzeug für eine gute Entwicklung.

Der neue Dormagener CDU-Chef André Heryschek betonte: Ich freue mich, dass wir als mitgliederstärkste Partei in Dormagen ein schlagkräftiges Team auf die Beine stellen konnten. Wir können damit einen Mix aus Erfahrung, stürmischer Jugend und Umsichtigkeit der Elterngeneration bieten.